Gekaufte Journalisten - Brisanter Lesestoff

Dieses Buch ist sicherlich eines der brisantesten dieser Tage und hat bereits mächtig viel Wind in der deutschen Presselandschaft aufgewirbelt, aber auch eine Menge Gegenwind bekommen -  vor allem von Berufskolleginnen und Kollegen. Doch gerade deshalb sollte man es lesen! 

Schonungslos rechnet Erfolgsautor und Journalist Udo Ulfkotte mit seinen früheren Berufsstand ab und nennt dabei Roß und Reiter. Darunter sind zahlreiche bekannte Redakteure angesehener Zeitungen und Fernsehsender.

Autor Udo Ulfkotte (re.) im Interview Ken Jebsen. screenfoto (c) youtube

Er spricht von Netzwerken und Verbindungen zwischen Journalisten, Politikern, Geheimdienstlern und Lobbyisten, die als Meinungsmacher über die Leitmedien letztendlich die Bürger gezielt manipulieren. Dabei spart er auch nicht an Selbstkritik, war er doch selbst Jahrzehnte Teil dieses „Systems“, wie er es nennt.

Dr. Udo Ulfkotte, Jahrgang 1960, ist freiberuflicher Journalist und Autor vieler Bestseller. Er war unter anderem 17 Jahre bei der FAZ (Frankfurter Allgemeinen Zeitung) beschäftigt. Im Interview mit Ken Jebsen erzählt er ausführlich über sein neues Buch und die Beweggründe es zu schreiben.

Quelle: youtube