Buchcover "Das erste Leben der Angela M." von Ralf Georg Reuth
Was wissen wir über Angela Merkels Leben in der DDR und ihre Rolle in der Wendezeit?

Die Autoren interviewten Zeitzeugen und recherchierten in Archiven über dieses erste Leben der Angela Merkel. Sie belegen, dass die Bundeskanzlerin in ihren politischen Ehrgeiz nicht erst im Zuge der Wende entdeckte. Als Angehörige der sowjetisch geprägten Wissenschaftselite des SED-Staates war sie zielbewusst und system-konform.

Unter dem Eindruck von Gorbatschows Glasnost und Perestroika trat sie dann als Reformkommunistin für einen demokratischen Sozialismus in einer eigenständigen DDR ein. Und doch war sie nur fünfzehn Monate nach dem Mauerfall Bundesministerin im wiedervereinigten kapitalistischen Deutschland. Ralf Georg Reuth und Günter Lachmann zeigen, wie dieses erste Leben ihr zweites als CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin mitbestimmt, bis heute.

Pressestimmen:

»Aufschlussreich ist besonders die handliche Studie von Ralf Georg Reuth und Günther Lachmann.«, Basler Zeitung, 20.07.2013

»Was wissen wir über ihr Leben in der DDR und ihre Rolle in der Wendezeit? Eine neue Biografie konzentriert sich jetzt auf diesen Abschnitt im Leben der heutigen Bundeskanzlerin.«, BR Lesezeichen, 06.06.2013

»Lachmann/Reuth mussten andere Wege der Materialsammlung beschreiten, was sie akribisch getan und in einem umfangreichen Anmerkungsapparat dokumentiert haben. (...) Sie haben gegen Widerstände ein sehr bemerkenswertes Buch geschrieben.«, Musenblätter, 04.06.2013

»Ein Buch, das seit Erscheinen für Diskussionen sorgt, sucht den Schlüssel in Angela Merkels Vergangenheit. (...) Es ist ein Buch, das viel über die mächtigste Frau der Welt erzählt, fast 25 Jahre nach dem Mauerfall aber auch viel über die Lebenswirklichkeit in einem anderen deutschen Staat.«, WDR Westart, 04.06.2013

»›Das erste Leben der Angela M.‹, in dem das Autorengespann Ralf Georg Reuth und Günther Lachmann die DDR-Vergangenheit der Bundeskanzlerin passend zum Wahljahr genau unter die Lupe nehmen, sorgt für Diskussionen.«, Boersenblatt.net, 31.05.2013

»Einer der meistverkauften neuen Titel der letzten beiden Wochen sind ›Das erste Leben der Angela M.‹, in dem das Autorengespann Ralf G. Reuth und Günther Lachmann die DDR-Vergangenheit der Bundeskanzlerin passend zum Wahljahr genau unter die Lupe nehmen - was für Diskussionen sorgt.«, Buchjournal.de, 31.05.2013

Über den Autor:

Ralf Georg Reuth, geboren 1952 in Oberfranken, studierte Geschichte sowie Germanistik und promovierte 1983 über Hitlers Strategie. Er ist Journalist und Autor mehrerer Bücher zur Geschichte und Vorgeschichte des »Dritten Reiches«, aber auch zur Wende 1989/90.
 

Das erste Leben der Angela M.

  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Piper (14. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492055818
  • ISBN-13: 978-3492055819
  • 19,99 EUR

 

 

Quelle: amazon.de