Bilderberg-Treffen: Ursula von der Leyen hüllt sich in Schweigen

Bilderbergtreffen 2015

Anfragen zu Ihrer Rolle auf dem diesjährigen Bilderbergtreffen (Österreich) ließ Verteidigungsministerin von der Leyen (CDU) bisher unbeantwortet. Über die Internetplattform „abgeordnetenwatch.de“ wurden in den letzten Wochen gleich mehrere Anfragen von besorgten Bürgern eingestellt.

Unter anderem wurde die CDU-Politikerin folgendes gefragt:

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

aus den Medien habe ich erfahren, dass Sie an der Bilderberg Konferenz in Tirol teilgenommen haben.
Was war der Grund Ihrer Teilnahme?
Haben Sie in Ihrer offiziellen Funktion oder privat teilgenommen? (...)
Welche Themen wurden besprochen, die direkte Auswirkungen auf Europa, speziell auf Deutschland haben werden, sollten Sie die Punkte umsetzen?
Welche Auswirkungen könnten sich Ihrer Meinung nach ergeben, wenn Sie diese Punkte NICHT umsetzen?“

Hintergrund: Vom 11. bis zum 14. Juni 2015 fand die diesjährige Bilderberg-Konferenz in Österreich statt. Seit 1954 trefffen sich einmal im Jahr die Elite aus Hochfinanz, Wirtschaft, Militär, Politik und Medien. Kritiker werfen der Gruppe vor, sie würden Politik im Geheimen betreiben und somit die demokratische Grundordnung gefährden.

Quelle: abgeordnetenwatch.de