NSA: Strafanzeige gegen deutsche Politiker

Österreichischer Politiker stellt Strafanzeige gegen deutsche Minister

Hat der US-Geheimdienst NSA mit Unterstützung des deutschen Bundesnachrichtendienstes (BND) Daten österreichischer Telekom-Austria-Kunden ausgespäht?

Für den grünen Abgeordneten Peter Pilz ist die Antwort klar. Er hat bereits vor Monaten entsprechende Dokumente präsentiert, die belegen sollen, dass die beiden Geheimdienste zwischen 2005 und 2008 Leitungen der Telekom in Frankfurt angezapft haben. (...) Anfang Juli hat Pilz diesbezüglich Strafanzeige gegen den deutschen Außenminister Frank-Walter Steinmeier sowie Innenminister Thomas de Maizière wegen „geheimen Nachrichtendienstes zum Nachteil Österreichs“ erstattet.“

Peter Pilz, österreichischer Abgeordneter
Für den österreichischen Abgeordneten Peter Pilz steht fest, dass die NSA mit Hilfe des deutschen Bundesnachrichtendienstes (BND) Daten von Telekom-Austria-Kunden ausgespäht haben soll. Foto (c) See page for author [Public domain, GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

 

Quelle: derstandard.at