Gysi spricht Klartext: "Al-Qaida und IS wurden von US-Geheimdiensten gegründet"

Was bisher unter der Rubrik „Verschwörungstheorie“ eingeordnet wurde, hat nun ein deutscher Politiker öffentlich geäußert: „Die Terrororganisation Al-Qaida wurde von US-Geheimdiensten aufgebaut“ (1979-1989 im Sowjetisch-Afghanischen Krieg), so Gregor Gysi (DIE LINKE) sinngemäß. Er äußerte sich zudem besorgt darüber, das dies gängige Praxis, auch anderer Geheimdienste sei. Widerspruch erhielt er nur von einer Abgeordneten, die mehrheitliche Reaktion: Kollektives Schweigen. 

Blick in den Plenarsaal des Deutschen Bundestages. Foto (c) Pabkov/ shutterstock

Auch IS ist ein "Geschöpf" der USA

"Der Islamische Staat (IS) ist aus Al-Qaida entstanden, so Gysi weiter. (...) Es war übrigens auch der israelische Geheimdienst, der als Konkurrenz zur PLO die Hamas gegründet hat."

Weiter warf er der Bundeskanzlerin Angela Merkel vor, sich zu den Folterberichten in CIA-Gefängnissen nicht geäußert zu haben. "Es ist ein schrecklicher Bericht, es ist ein furchtbarer Bericht. Es ist entsetzlich, was Menschen Menschen antun können. Und Sie äußern sich nicht dazu? (...) Was hätten Sie (Frau Bundeskanzlerin) denn dazu gesagt, wenn es einen solchen Bericht über Russland gegeben hätte? (...) Sie hätten nach Sanktionen gerufen! Bei den USA schweigen Sie nur! Geben Sie Ihr "Duckmäusertum" auf, wir müssen uns immer gegen Folter stellen, auch in den USA!"

Nach Ansicht des LINKEN-Politikers haben die USA zwar die Anti-Folter-Konvention unterschrieben, meinen aber sich danach nicht richten zu müssen. Auch meinen die Vereinigten Staaten, dass es keine justizielle Verantwortung dafür geben wird. Er hoffe aber, dass der Generalbundesanwalt die notwendigen Ermittlungen durchführen wird.

NSA-Spionage bleibt ohne Konsequenzen

Des Weiteren sprach sich Gysi für ein Ende der NSA-Spionage-Praxis in der Bundesrepublik aus. "Die NSA spioniert uns vollständig aus, macht auch Wirtschaftsspionage. Und was machen Sie (Frau Bundeskanzlerin) dagegen? Nichts! Gar nichts! Ich sage Ihnen, dieses "Duckmäusertum" gegenüber den USA ist nicht länger erträglich und stört immer mehr Menschen in Deutschland!"

Quelle: Phönix/ youtube