ZDF Doku-Thriller: Auf Nummer sicher

"Das Leben ist derzeit nicht rosig für Sandra, da kommt ein Werbeauftrag wie gerufen. Bei dem Projekt handelt es sich um einen Mikro-Chip, der schnurlos geortet werden und Daten übertragen kann.

In wenigen Wochen steht ein Treffen von wichtigen Politikern und dem Interessensverband an. Dort wirbt der Film für diese zukunftsweisende Technologie, denn kurz nach diesem Termin sollen im Deutschen Bundestag als auch in der betreffenden EU-Kommission wichtige Weichen zu dieser RFDI-Technik gestellt werden.

Wie so oft geht es dabei um Milliarden. Doch dann trifft Sandra auf Jonas (Bernhard Schütz), der sich als Zeitreisender ausgibt. Er erzählt ihr, was dieser Identifikations-Chip in der Zukunft anrichten wird, wenn sie den Werbefilm dreht und damit die Politik positiv beeindruckt. Tatsächlich beginnt Sandra daraufhin, Informationen zu dem Chip zu recherchieren und sie auf zahlreiche Ungereimtheiten im Zusammenhang mit der neuen, angeblich bahnbrechenden Technologie."

Zum Film:

"'Auf Nummer sicher' ist ein TV-Spielfilm aus dem Jahr 2007. Regie bei dem politisch motivierten Science-Fiction führte David Dietl. Der Film wurde vom ZDF erstausgestrahlt und eröffnete 2007 die Filmreihe „Agenda 2020“ im Rahmen vom „kleinen Fernsehspiel“. Das kleine Fernsehspiel bietet beim ZDF noch unbekannten und unverbrauchten Talenten die Möglichkeit, ihre teilweise gesellschafts- und politikkritischen Projekte zu verwirklichen. „Auf Nummer sicher“ stellt dabei einen klar herausragenden Spielfilm dar, der gesamte Film ist kurzweilig und tritt zu keinem Zeitpunkt auf der Stelle. Dazu ist er beinahe schon beklemmend realistisch."

 Quelle: aufnummersicher-derfilm.de

ZDF Doku-Thriller: Auf Nummer sicher
Watch the video

ZDF Doku-Thriller: Auf Nummer sicher

"Das Leben ist derzeit nicht rosig für Sandra, da kommt ein Werbeauftrag wie gerufen. Bei dem Projekt handelt es sich um einen Mikro-Chip, der schnurlos geortet werden und Daten übertragen kann.

In wenigen Wochen steht ein Treffen von wichtigen Politikern und dem Interessensverband an. Dort wirbt der Film für diese zukunftsweisende Technologie, denn kurz nach diesem Termin sollen im Deutschen Bundestag als auch in der betreffenden EU-Kommission wichtige Weichen zu dieser RFDI-Technik gestellt werden.

Wie so oft geht es dabei um Milliarden. Doch dann trifft Sandra auf Jonas (Bernhard Schütz), der sich als Zeitreisender ausgibt. Er erzählt ihr, was dieser Identifikations-Chip in der Zukunft anrichten wird, wenn sie den Werbefilm dreht und damit die Politik positiv beeindruckt. Tatsächlich beginnt Sandra daraufhin, Informationen zu dem Chip zu recherchieren und sie auf zahlreiche Ungereimtheiten im Zusammenhang mit der neuen, angeblich bahnbrechenden Technologie."

Zum Film:

"'Auf Nummer sicher' ist ein TV-Spielfilm aus dem Jahr 2007. Regie bei dem politisch motivierten Science-Fiction führte David Dietl. Der Film wurde vom ZDF erstausgestrahlt und eröffnete 2007 die Filmreihe „Agenda 2020“ im Rahmen vom „kleinen Fernsehspiel“. Das kleine Fernsehspiel bietet beim ZDF noch unbekannten und unverbrauchten Talenten die Möglichkeit, ihre teilweise gesellschafts- und politikkritischen Projekte zu verwirklichen. „Auf Nummer sicher“ stellt dabei einen klar herausragenden Spielfilm dar, der gesamte Film ist kurzweilig und tritt zu keinem Zeitpunkt auf der Stelle. Dazu ist er beinahe schon beklemmend realistisch."

 Quelle: aufnummersicher-derfilm.de