Der 11. September - eine riesige Verschwörung? Mathias Brökers im MDR-Interview

Pünktlich zum 10. Jahrestag der Anschläge von New York, zementierten deutschlandweit die Medien wieder und wieder die offizielle Version des 11. September 2001. Kritische Journalisten kamen jedoch kaum zu Wort. Einer von Ihnen ist der Autor Mathias Brökers. In der Fernsehsendung "Hier ab vier" (MDR) legt er die bisher bekannten Fakten auf den Tisch und stellt sich den Fragen der Zuschauer.

Auch in seinem Buch "11.9. - Zehn Jahre danach" Mathias Brökers  gemeinsam mit Co. Autor Christian Walther den großen Faktencheck. Was stimmt an der offiziellen Theorie und was ist Lüge?

Dort heißt es: „Neunzehn Hijacker schaffen es, mit Teppichmessern vier Flugzeuge zu entführen, die Luftabwehr stundenlang am Boden zu halten und drei Wolkenkratzer zu pulverisieren. Die Kommission zur Klärung der Ereignisse legt einen Abschlussbericht vor, der in keinem Punkt einer staatsanwaltlichen Prüfung standhält und zu dem selbst die Kommissionsmitglieder Abstand nehmen. Wie kann das sein?“

Unser Buchtipp zum Thema

 ISBN 978-3938060483
 
Quelle: youtube, mdr / screenfoto: youtube

Der 11. September - eine riesige Verschwörung? Mathias Brökers im MDR-Interview
Watch the video

Der 11. September - eine riesige Verschwörung? Mathias Brökers im MDR-Interview

Pünktlich zum 10. Jahrestag der Anschläge von New York, zementierten deutschlandweit die Medien wieder und wieder die offizielle Version des 11. September 2001. Kritische Journalisten kamen jedoch kaum zu Wort. Einer von Ihnen ist der Autor Mathias Brökers. In der Fernsehsendung "Hier ab vier" (MDR) legt er die bisher bekannten Fakten auf den Tisch und stellt sich den Fragen der Zuschauer.

Auch in seinem Buch "11.9. - Zehn Jahre danach" Mathias Brökers  gemeinsam mit Co. Autor Christian Walther den großen Faktencheck. Was stimmt an der offiziellen Theorie und was ist Lüge?

Dort heißt es: „Neunzehn Hijacker schaffen es, mit Teppichmessern vier Flugzeuge zu entführen, die Luftabwehr stundenlang am Boden zu halten und drei Wolkenkratzer zu pulverisieren. Die Kommission zur Klärung der Ereignisse legt einen Abschlussbericht vor, der in keinem Punkt einer staatsanwaltlichen Prüfung standhält und zu dem selbst die Kommissionsmitglieder Abstand nehmen. Wie kann das sein?“

Unser Buchtipp zum Thema

 ISBN 978-3938060483
 
Quelle: youtube, mdr / screenfoto: youtube