Dresden: 20.000 Blechbläser füllen die Stadt mit ihren Klängen

Am vergangenen Wochenende folgten mehr als 20.000 Musiker der Einladung zum 2. Deutschen Evangelischen Posaunentag. Der bewegende Abschlussgottesdienst fand im DDV-Stadion statt.

Unter dem Motto "Luft nach oben" stimmte ein gewaltiges Orchester mit über 20.000 Bläserinnen und Bläsern mit ihren Instrumenten zur Ehre Gottes an. Nach dem großartigen Erlebnis 2008 in Leipzig, war das Echo in diesem Jahr in Dresden gewaltig.

Bereits seit 170 Jahren gibt es Posaunenchöre. Die Stadt Dresden war ganze 3 Tage fest in der Hand der Blechbläser - vom frühen Morgen bis spät in die Nacht wurde musiziert und gefeiert. Vom Choral bis Jazz und Swing - von klassisch bis modern.

Dr. Ulrich Fischer vom Evangelischen Posaunendienst betonte in seiner Rede im Dresdner DDV-Stadion: "Musiker aus ganz Deutschland und Gäste aus Europa und aus Übersee haben diese Stadt in den vergangenen Tagen mit mutmachenden und hoffnungsvollen Klängen erfüllt. Diese wunderbare Stadt mit ihrer reichen Kultur und Tradition hat es verdient, menschenfreundliche Klänge in die Welt zu tragen."

Klicken Sie hier, um sich das Video anzuschauen

screenfoto (c) youtube

 

Quelle: SZ online/mdr/ youtube