Ei-Attacke vor laufender Fernsehkamera

Böse Überraschung bei Astro-TV vor laufenden Fernsehkameras: Zur "Karma-Wiedergeburtsshow" hatte sich ein als "Astro-Clown" verkleidetes Mitglied der Protestgruppe "Peng! Collective" eingeschlichen. 

Der verkleidete Mann zeigte dem zunächst recht begeisterten Moderator die vermeintlich hellen und dunklen Ecken in dessen Umgebung auf, bevor er ihm versprach, mit einem neuartigen Trick dessen beiden Gehirnhälften verbinden zu können und so die Wahrnehmung zu steigern. Dabei sollte der Moderator allerdings die Augen fest geschlossen halten.

Anschließend zerschlug er ein rohes Ei auf dem Kopf des Moderators und forderte lautstark den Entzug der Sendelizenz, da Astro-TV die Zuschauer mit überhöhten Telefongebühren regelrecht "abzocken" würde.

Quelle: youtube/ web.de